Montag, 11. April 2016

Forsythie

Da soll ich euch heute nun leuchtend bunte Frühlingsbilder zeigen, hat das Frauchen gesagt. Das ist gar nicht so einfach. Graue Wolken am Himmel und der Wind pustet ziemlich frisch. Ich glaube, der Frühling macht gerade ein bisschen Pause.
Langweilig dunkle Matschebilder will ja auch keiner sehen. Hätte SIE doch nur das Reh fotografiert, welches uns fast umgerannt hat. Aber nein, SIE behauptet ja das sie mit uns zu tun hatte und nicht fotografieren konnte.
Das glaubt ihr doch wohl nicht? Wir waren nämlich vor Schreck vorbildlich. Außerdem sind wir jetzt nur noch an der Leine unterwegs, weil ständig Rehe oder Hasen über die Felder rennen oder im Gebüsch liegen und dann kurz vor uns aufspringen.
Dreimal dürft ihr raten, wer sich da mehr erschreckt. Das ist kein Wunder das alle Tiere weg rennen ... bei dem Gekreische *tz, tz, tz, Kopf schüttel* Ja, so ist das in der Brut-, Setz- und Leinenzeit. 
Na wenigstens blieb der Forsythienbusch stehen.
Jetzt habe ich doch noch für euch leuchtende Blüten gefunden. Frauchen war ja ganz begeistert. So begeistert das sie gleich in ihrem Häkelkörbchen nach gelber Wolle gesucht hat. An grauen Tagen ist Gelb ganz besonders schön.
Ganz viele gelbe Blüten hat sie gehäkelt und an den Stielen sehen sie wie richtige Forsythie aus. Die Zweige passen prima zu Tulpen.
Viele Blumensträuße sind schon in ein neues Zuhause gezogen, aber einige bleiben bei uns ... für die grauen Tage ... wenn die Sonne mal Pause macht. 
Dann ist es bei uns sooooo bunt.
 Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Die Maya ist zum Glück noch nicht so sehr am Wild interessiert, dafür aber um so mehr an den Hinterlassenschaften *örgs* Wow bei den Forsythien musste ich wirklich zweimal hinschauen, ob die echt oder gehäkelt sind. Die sind richtig klasse geworden.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Unglaubliche Idee, Blüten nachzuhäkeln... toll

    LG Andrea und Linda, die heute hier den Frühling in vollen Zügen genießen konnten

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr ja doch noch farbenfrohe, bunte Blüten zeigen können. Nur gut, dass Frauchen so gut häkeln kann, sonst würden wir echt alle nur graue Matschebilder zu sehen bekommen.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ich habe doch den richtigen Forsythienstrauch entdeckt. Ohne mich wäre Frauchen nie auf die Idee gekommen die Blüten zu häkeln.
      Liebes wauzi von Emma

      Löschen
  4. Euer Frauchen hat wirklich wunderbare Ideen und Talente - die gelben Blüten sind so hübsch und bringen sicher auch an trüben Tagen etwas Farbe ins Leben.
    Vielleicht hüpft dem Frauchen ja auch mal ein Reh von der Nadel und ihr dürft dann mit ihm spielen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bringst du Frauchen ja wieder auf eine Idee ;-)
      Liebes wauzi von Emma

      Löschen
  5. Liebe Emma & Lotte,
    das schaut ja Dank eures Frauchens wirklich schön bunt bei euch aus.
    Wie ich aber sehe, stört euch der Matschboden nicht wirklich :-)
    Habt eine nette Woche, ich hab heute mal eine Tatze ins eisige Wasser gehalten...
    Liebes wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  6. Die Fähigkeit und Kreativität von eurem Frauchen ist schon bemerkenswert.
    Geniest die Tage
    Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Morgen du Liebe

    ach ist der süss die kleine Fellschnauze . Danke für deine lieben Worte . Ja ohne Tiere wär das Leben nur halb so schön .Wünsch dir und Vierbeinerlis einen Sonnenscheintag .
    Herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen ihr Lieben,
    ja wie toll sind denn die, die gelben Forsythien, wäre ich nie drauf gekommen das die nicht echt sind, die schauen genial aus, hab ich noch nie vorher gesehen und die gehen dann ja auch in einem Katzenhaushalt weil die sind echt sehr giftig die gelben Schönheiten. Toll gehäkelt auf die Schulter klopf...
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      weil die Forsythien so giftig sind, haben wir auch keine in unserem Gärtchen. Man weiß ja nie ob Rambo nicht vielleicht doch mal dran knabbert ;-).
      Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

      Löschen
  9. Deine gehäkelten Blüten sind ja genial und weil ich es grad vor deinem Beitrag gelesen hatte, hier ein Link - vielleicht wäre der auch was für dich? http://friederikemeinblog.blogspot.co.at/2016/04/kirschblutenzeit.html

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Link. Die Kirschblüten sehen klasse aus.
      Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

      Löschen
  10. die gehäkelten Blumen sehen toll aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Ach ich schicke Euch einfach mal ein paar Sonnenstrahlen rüber, Ihr Lieben ! Hier scheint sie schon seit Tagen. Eure Häkelblümchen machen viel Freude. Wünsche Euch eine schöne Frühlingswoche .
    Viel Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  12. Eine wunderbare Idee, Blüten zu häkeln. Schade, dass ich zwei linke Hände habe.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  13. Huch da dachte ich doch gerade wirklich erst, dass die gehäkelten Blüten echt sind :) Eine tolle Idee!:)

    LG Lily

    AntwortenLöschen
  14. Hier zeigt sich der Frühling auch noch etwas verhalten, aber wir können wohl warten und uns an Euren Bildern erfreuen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  15. Na Ihr Zwei,richtig schön fröhlich bunt, Euer Blumengesteck und da muss man tatsächlich zwei mal hingucken um zu erkennen, dass sie nicht echt sind.
    Wahnsinn, was du dir für Arbeit gemacht hast, aber es hat sich gelohnt.

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  16. Ui Ihr Zwei, das hat das Frauli aber toll gemacht, so schön sehen diese gehäkelten Forsythien aus. Ein richtiges Meiserwerk ist ihr da gelungen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...