Dienstag, 16. Juni 2015

Fehlkauf mit Happy End

Hallo liebe Freunde, heute melde ich mich schon wieder bei euch. Ich hab mich einfach mal vorgedrängelt um euch zu maunzen was hier passiert ist.
Es ist ja schon schlimm genug, dass ich hier täglich nur zwei Sorten Nassfutter, Trockenfutter und diverse  Leckerchen serviert bekomme. Mal ehrlich, das ist doch keine richtige Auswahl für eine Katze. Aber das noch nicht einmal die Menschen für ihr Futter sorgen können, dass ist schon bedenklich.

Kartoffeln standen auf dem Einkaufszettel und die bringt dann unser Herrchen immer mit, wenn er vom Leckerchenverdienen kommt. Hat er auch gemacht. Er hat sogar den größten Sack Kartoffeln gekauft, der im Laden rum stand. 
Ein paar Kartoffeln wurden dann gekocht und die Zweibeiner haben sie zum Abendbrot gegessen. Emma und Lotte bekamen auch Kartoffel in ihr Futter gematscht. Zum Glück haben sie mich damit verschont. Frauchen maulte gleich rum: "Die schmecken aber komisch." Herrchen zog auch eine komische Schnute. Emma und Lotte haben die Kartoffeln natürlich verputzt. Die fressen aber auch alles. 
Nach dem Abendbrot waren die Zweibeiner der Meinung: 
Kann man essen, muss man aber nicht. 
Aber einfach in der Biotonne sollten sie auch nicht landen. 
Deshalb wurden die anderen Kartoffeln auch noch gekocht und die Zweibeiner schleppten einen ganzen Eimer voll zum Auto. Emma und Lotte latschten natürlich auch mit. Die beiden dürfen ja nichts verpassen.

Stimmt, wir haben nichts verpasst. Darum schreiben wir jetzt weiter. Wir haben nämlich einen schönen Spaziergang gemacht.
Bis wir vor einem grooooßen Gehege standen und Herrchen die Kartoffeln holte. Uns lief ja schon der Sabber in der Schnute zusammen, weil wir dachten jetzt gibt es eine große Kartoffelmampfparty. Aber nüscht da. 
Stellt euch vor: Herrchen hat einfach ein paar Kartoffeln über den Zaum geworfen. 
Und dann kamen SIE angerannt.
Hehehe, nicht so viele auf einmal.
Boah, Frauchen pass auf. Die beissen dir ja gleich in die Finger.
Du bist ja ein hübscher.
Jaaaa, du kriegst auch was ab.
So, nun ist aber genug.
Ein paar Kartoffeln bleiben für uns.
Soooo schlecht haben die Kartoffeln gar nicht geschmeckt. 
Also uns..... und den Rehen.
Eure Emma, Lotte und 
Rambo (die Kartoffeln bäääh findet)



Kommentare:

  1. Da hat das Herrchen einfach die falschen Kartoffeln besorgt, so, so.... Das geht aber auch so was von überhaupt nicht! Ich hoffe, ihr habt noch ordentlich was abbekommen und nicht alles den Rehen überlassen.

    Chris schließt sich Rambo an. Alles was Obst oder Gemüse heißt, ist bääh :-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee, die uns wunderschöne Fotos brachte.
    Wuff Tibi
    ( die keine Kartoffel zu fressen bekam)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein geniale Idee mit den Kartoffeln und noch dazu so schöne Fotos! Also bei uns essen alle Kartoffeln *lach*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das ist aber lieb von Euch, dass Ihr die Kartoffeln den Rehen gegeben habt. Uns schmecken in diesem Jahr die Kartoffeln auch nicht immer, aber den Rehen diese zu geben, daran haben wir noch nicht gedacht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Rehe die Kartoffeln essen? Da staune ich aber und auch darüber, das euch Beiden diese Vegetarierkost geschmeckt hat? Ich halte es da wie die Rambo und rümpfe mein Näschen, aber ich finde es trotzdem gut, weil alles verwertet wurde!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  6. Da habt ihr wohl einen Kartoffeltag eingelegt was? Ich musste ja doch schon schmunzeln.
    LG
    Nicole & die 3 M´s

    AntwortenLöschen
  7. Ich wusste auch nicht das Rehe Kartoffeln essen, aber lustig sind eure Fotos, der Reh mit den Hörnern gefällt mir 😀.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Wie gut dass die Rehlein die Kartoffeln nicht verschmäht haben. So süße Fotos sind das.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ach das war ja schon fast ein richtiges Kartoffelfest...
    Liebe Grüße
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja toll, dass ihr so viele mit den Kartoffeln satt bekommen habt:-)
    Die Bilder sind wirklich toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. hihi..... ich wusste gar nicht, dass Rehe Kartoffeln fressen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  12. Was sagt unsere Mami imma dazu rin in die Kartoffel, raus aus die Kartoffel LOL Euer Bootsie :-D

    AntwortenLöschen
  13. Ich muss Rambo recht geben, Kartoffeln sind bähhh. Schön, dass eure Zweibeiner auf die Idee kamen, sie den Rehen zu verfüttern.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  14. Also Heidi sagt immer: "Kartoffeln müssen erst durch's Schwein gehen"
    Da ich kein Schweinefleisch bekomme, würde ich die Kartoffeln auch so mampfen, egal, ob roh oder gekocht.
    Es ist natürlich voll peinlich, wenn man so verfressen ist, aber mit Freuden habe ich gesehen, dass die "Bambi's" auch ganz schön gefuttert haben :-)
    Danke für's Mitnehmen, ich habe gern geschaut, und finde es gut, wenn auch Rambo ab und an mal schreibt.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  15. Man muss eine Situation nur zu retten wissen !!! Und schöne Fotos sind dabei wieder herum gekommen!
    LG Laura

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...