Dienstag, 14. Juni 2011

Neue Badestelle

Na, habt ihr auch ein sonniges Pfingstfest gehabt? Die schattigen Spazierwege sind rar geworden seit wir nicht mehr in den Wald dürfen.

Da kam uns diese neue Badestelle gerade recht. Frauchen war sehr erstaunt das sich hier ein kleines Flüsschen gebildet hat. Wir haben euch ja schon vor einiger Zeit, im Artikel Waldsterben, von dem Anstieg des Grundwassers bei uns berichtet. Jetzt seht euch das mal an.
Soweit sieht das ja noch ganz in Ordnung aus. Wir haben uns riesig über eine Abkühlung gefreut.
Sogar die Lotte ist bis zum Bauch ins Wasser gegangen. 
Aber blos nicht weiter. Nööö
So, jetzt könnt ihr besser sehen, wo wir baden. Jawoll, das ist der Bahndamm. Oben sind die Gleise und die Strecke wird viel befahren.
Durch diesen kleinen Tunnel sind sonst Kaninchen, Rehe und Wildschweine durch gegangen, um heil auf die andere Seite der Bahnlinie zu kommen. Jetzt schwimmen da höchstens Fische durch.
Und so sieht es auf der anderen Seite aus.
Den See gab es schon immer, aber so voll war der noch nie. Im vorigen Jahr gab es im See noch viele Inseln. Nur eine kleine Insel ist geblieben. Der See ist übergelaufen, durch den Tunnel, auf die andere Seite des Bahndammes. Wir findens prima aber ist das nicht für einen Bahndamm wo täglich -zig Züge drüber donnern ein wenig zu nass? Gut, wenn in einem Zug mal wieder die Klimaanlage ausfällt, können die Reisenden hier ein erfrischendes Fußbad nehmen.
Um die angespannt Grundwassersituation hier in den Griff zu bekommen, werden seid dem Frühjahr an allen möglichen Ecken Bohrungen durchgeführt. Viele Hausbesitzer haben das Grundwasser nämlich auch im Keller. Aber bis irgendwelche Entscheidungen getroffen werden, haben wir eine schöne Badestelle.

Einmalig 5 € Rabatt für Neukunden bei einer Bestellung ab 25 Euro! Einfach folgenden Code bei der Bestellung eingeben:
(gültig bis 30.06.2011)

Kommentare:

  1. ...also mein Paulchen ist ja sowas von Wasserscheu, schlimmer als eine Katze
    ...er würde niemals freiwillig ins Wasser gehen..!
    LG Reifi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist doch super. Meine Freundin Pat hat mir erzählt, dass der See in "Alaska" auch so hoch geworden ist, dass man nicht mehr am Ufer drumherum gehen kann. Ist anscheinend hier genau wie bei euch. Aber der Binsensumpf auf meiner Wiese ist trocken.

    Schöne Fotos habt ihr gemacht. Und weiter als bis zum Bauch muss man auch nicht ins Wasser gehen, finde ich.

    AntwortenLöschen
  3. HI Emma,

    da hab ihr ja wieder coole hin bekommen und eure Dosenöffner haben Spaß euch so im kühlen Nass zu erleben, letzten Sommer bin ich auch viel baden und tauchen gegangen und diese Jahr bin ich auch nur bis zum Bauch ins Wasser gegangen, aber der Sommer steht ja vor der Tür :-)

    Ein ganz liebes Wuff
    von eurer Lady Marian

    AntwortenLöschen
  4. ojaaaaaaaa so ein bad ist was ganz feines...aber die leute werden mit den nassen kellern keine freude haben :-(
    bobtailbusserl

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben hier auch das Problem des gestiegenen Grundwasserspiegels. Und einige haben den See im Keller.
    Alle Gräben und tiefergelegte Stellen in Wiesen stehen voll Wasser. Das finde ich als Wasserhund natürlich toll.
    Die Bilder von Eurer neuen badestelle gefällt mir.
    LG
    Mischka

    AntwortenLöschen
  6. Heh ihr müßt durchrasen... wie die Wasserskifahrer... eine Fontäne machen
    der blödsinn redende Roki

    AntwortenLöschen
  7. Für die waserverrückten Vierbeiner ist die Situation natürlich herrlich...für die betroffenen Zweibeiner eher belastend. Hoffentlich kann Abhilfe geschaffen werden. Aber bis dahin genießt ihr ruhig mal das kühle Naß. Barny liebt das Wasser auch sehr...leider braucht er immer Stunden, bis er wieder trocken ist. ;-)
    Danke für die Bilder von eurem "Freibad". ;-)

    Liebe Grüße von Birgit und Barny

    AntwortenLöschen
  8. eure badestelle sieht wirklich sehr fein aus! bei den temperaturen genau das richtige. wenn man sich schon kein eis vom eismann holen kann/darf.

    oje, ich hoff, den andren kellern gehts bald besser und das problem wird bald in den griff bekommen.

    schleckis

    AntwortenLöschen
  9. Moin ihr zwei Hübschen, obwohl ich nicht so fürs baden bin - Gene oder so bedingt :-)-, sieht das richtig toll aus wie ihr da rumplantscht aber merkwürdig find ich das alles schon und Wasser im Keller möchte ich nicht haben, ach Quatsch, hab ja garkeinen Keller ....
    Liebe Grüße euer PIT

    AntwortenLöschen
  10. alsö Gruß vom Hopkins, der diktiert mir grad einen Brief an euch...

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe es zu Baden egal ob Süß- oder Salzwasser. Ost- oder Nordsee, hauptsache richtig Nass. Bin die letzten Tage auch wieder im Wasser gewesen. Herrlich den Bauch zu kühlen. Meisten setzte ich mich dann ins Wasser. Sieht ein wenig komisch (blöd) aus, aber so sitze ich dann für einige Minuten und denke über mich und meine Hundewelt nach... Deine Ebby

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Emma, na, das ist doch eine schöne Badestelle für Euch.
    Liebe Grüße
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...