Dienstag, 7. Juni 2011

Begegnungen

Heute Morgen hat sich Frauchen doll geärgert. Diesmal nicht über uns.
Wirklich nicht.
Bei schwülwarmen 26 Grad im Schatten sind wir zum Wald gegangen. Am Waldrand gibt es einen betonierten Weg. Der ist so breit das da ein Auto lang fahren kann. Auf der einen Seite ist der Wald, auf der anderen Seite eine große Wiese. Aber in der prallen Sonne wollten wir nicht laufen, also sind wir gemütlich den Weg entlang. Im Schatten haben wir Rast gemacht und Frauchen hat ein wenig fotografiert.
Dabei hatte sie ihre ersten Begegnungen.
Diese schönen Blüten hatten auch schon Besuch.
Nach dieser Pause machten wir uns auf den Rückweg. Auf einmal kam uns ein Auto entgegen.
Artig machten wir Platz, um das Auto vorbei zu lassen. Aber das Auto hielt an.
Als die Scheibe runter ging, sahen wir das der Fahrer keine gute Laune hatte.
Er zeterte was von "Jagdgebiet und Brut- und Setzzeit".
Frauchen versuchte ihm zu erklären das wir die ganze Zeit an der Leine waren. Aber das interessierte ihn nicht.
Schließlich mußten wir Frauchen mal helfen und gaben unseren Senf auch noch dazu. Weil nicht alle auf einmal erzählen konnten, ging Frauchen mit uns einfach weiter. Wir hörten noch was, von "über die Wiese gehen".
Puh, bei der Hitze. Nischt da.

Jetzt sagt mal selber: Dürfen wir während der Brut- und Setzzeit nicht mal online am Waldrand spazieren gehen? Das kann doch nicht sein, oder?

Kommentare:

  1. Mach dir nix draus... die Menschen spinnen halt. Die sind z.Zt. so was von genervt, gestresst und unter Druck, da kommt es schon mal vor, dass Dünne gegen die Dicken, Raucher gegen die Nichtraucher, Junge gegen Alte oder eben hundelose Menschen gegen Hundehalter sind.
    Pass lieber auf, dass du dir keine Zecken einhandelst... ist viiiel wichtiger!
    Wuff... LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  2. puh, da bin ich überfragt. aber an der leine wird man das ja wohl dürfen, oder? das wär ja wirklich zu schön!

    schleckis

    AntwortenLöschen
  3. Das glaub ich nicht! Online dürft ihr bestimmt. Das war bestimmt so ein total kleinkarierter Jäger! Ach, die kann ich ja gar nicht leiden.
    L.G. das Diva Rudel

    AntwortenLöschen
  4. tz tz tz ... Leute gibts Oo
    Ihr habt euch doch an die Vorschrtift gehalten ... was regt sich dieser Mensch denn dann überhaupt so auf?!
    Lasst euch die Laune durch solche Leute nicht verderben ...
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  5. dürfts euch gar nicht ärgern wegen solcher leute...die haben sicher keine so tollen hund wie wir für unsere fraulis sind...und daher sind die auch so blöd!!!

    AntwortenLöschen
  6. nein, solche leute haben überhaupt keinen hund und deshalb sind sie auch so griesgrämig! so schauts wahrscheinlich aus. tzzzz, wirklich nix drauß machen! die haben das gar nicht verdient, dass du dir so viele gedanken machst meine süße!

    schleckis

    AntwortenLöschen
  7. Angeleint darfst du sie überallhin mitnehmen. Würde ich eher sagen: Auf den Wegen bleiben und nicht auf die Wiesen. Denn Rehe legen ihre Kitze dort gerne mal ab. Der Mensch hatte wohl wirklich ne Zecke auf der Leber. Mach dir nichts draus.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    soweit ich weiß, spricht nichts dagegen, die Wege angeleint zu nutzen. Und das habt ihr doch gemacht, so wie ich es verstanden habe.
    Schade, da hat man angeleint, geht ordentlich zur Seite um Platz zu machen und wird trotzdem angepflaumt. Nicht ärgern, da hätte wohl nur noch in Luft auflösen geholfen. ;-)

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Auch Jägern macht manchmal das heiße Wetter zu schaffen...

    Ich verstehe schon dass sie besorgt sind. Sicher auch manchmal zu Recht. Aber übertreiben kann man es auch. Und wir leben hier in dicht besiedeltem Gebiet, da sollten (angeleinte) Hunde und ihre Leute auch irgendwo vernünftig integrierbar sein. Denke ich.

    LG aus Österreich,
    Klarissa - an der heut' auch schon der Jäger freundlich grüßend (mit zusammengebissenen Zähnen) im Wald (im Auto!) vorbeigefahren ist...

    AntwortenLöschen
  10. Jajaja, Menschen - manche sind sehr schwierig, sag ich als Hund. Der hatte bstimmt immer schlechte Laune. Bei Frauchen muss ich aufpassen, die gibt dem sonst eine auf die Mütze ;-)))) Hahaha.
    Angeleint dürft ihr laufen. Und das wart ihr ja auch brav.
    Dont`worry - be häppy

    Lgggg
    Angus

    AntwortenLöschen
  11. Manchmal sind die Menschen schon komisch......das ist hier auch nicht anders sagt unsere Rudelfuehrerin und laesst Deiner Rudelfuehrerin ausrichten, sie soll sich keine grauen Haare deswegen wachsen zu lassen! Slobbers aus OC California
    Shiloh und Dago

    AntwortenLöschen
  12. Hi ihr Braven,
    macht euch nix draus, DER hatte einfach nur schlechte Laune, und war neidisch auf EUCH!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  13. leider hat er Recht *der Depp*
    aber lasst euch sagen, es gibt auch grün berockte die es nicht so eng sehen.
    bei uns sind es meistens die *Schüler* aus der Niedersächsischen Waldarbeitsschule die hier nüschts zu sagen haben, den Rand aber aufreissen.
    Mit unserem Förster sowie mit den Jagd Pächtern haben wir keine Probleme, die kennen uns.
    Stubs, Knuff Indi mit Silvie

    AntwortenLöschen
  14. Online dürft ihr überall hingehen auch ohne Leine.
    Aber ansonsten darf ich zur Zeit auch nur angeleint auf den Wegen gehen (eben wegen diesem Gesetz Brut- und Setzzeit) Aber das geht ja nur noch bis Mitte Juni und dann darf ich auch wieder rechts und links richtig ausgiebig schnüffeln.
    Wuff
    Henry

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...