Mittwoch, 13. April 2011

Waldsterben

Es ist erschreckend was bei uns im Wald, oder besser gesagt, was mit dem Wald geschieht. Das ist nicht etwa ein Bild vom letzten Hochwasser. Nein, der Grundwasserspiegel ist so hoch angestiegen, das sich Waldwege in kleine Flüsse verwandeln. Hier konnten wir im Herbst noch schön rum schnüffeln. Klar würden wir auch durch das Wasser patschen aber unsere Leinenhalterin wollte nicht mit.
Solche großen Pfützen bilden sich an vielen Stellen im Wald. Die trocknen auch nicht weg. Das hat natürlich zur Folge das die Wurzeln der Bäume faulen.
Die Bäume haben keinen Halt mehr und kippen einfach um.
 Ich muß doch gleich mal nachsehen. Die umgefallenen Bäume sind doch tatsächlich innen hohl. Da kann man richtig rein krabbeln.
 So sehen die umgefallenen Bäume aus der Nähe aus. Ganz rot und voller Moos.
 Wir machen uns große Sorgen um den Wald. Wenn hier alle Bäume umfallen, was soll dann aus den Tieren werden die hier leben?
Die Fakten: Fachleute nennen das einen "bergbaubedingten Grundwasserwiederanstieg. Es wurden über 1000 Meßpunkte eingerichtet. Das Grundwasser wird bis zum Jahr 2025 einen historischen Stand von vor ca. 200 Jahren wieder erreichen. Aber niemand weiß wie hoch der Grundwasserstand um 1825 war. Bis 1990 war Grundwasser kein Problem, aber als die Tagebaue geschlossen wurden, wurden auch die Pumpen abgestellt.

Hier haben wir noch einen Gutschein:
5,00 Euro Gutschein
*Dieser Gutschein-Code reduziert einmalig den Bestellwert um 5,00 Euro auf alle Produkte im DesignSkins® Shop. Versandkosten werden nicht reduziert.
Gültig ab 2011-03-31 00:00:00 bis 2011-04-30 23:59:59 - Mindestbestellwert 25.00 Euro
Wert: 5,00 Euro - Gutschein-Code HG6T45E



DesignSkins.com

Kommentare:

  1. Hi Emma & Lotte,
    dieser Bericht und die Fotos könnten auch von hier stammen. Hier schaut es ganz genauso aus. In einigen Kellern der Häuser ist sogar Grundwasser eingetreten - oh, oh, oh!!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  2. Überall wo die Menschen herumwerken muss es die Natur ausbaden... hier wieder mal im wahrsten Sinne des Wortes...

    Nur sind wir klugen Zweibeiner genauso ein Teil des ganzen Kreislaufes und werden uns alle miteinander irgendwann vor der Verantwortung nicht mehr drücken können. Egal wieviel Schuld uns persönlich trifft...

    LG,
    Klarissa

    AntwortenLöschen
  3. Nicht schön! Die Folgen des menschlichen Umgangs mit der Natur. dabei kommt dann sowas 'raus - oder Einbrüche wegen des bergbaus, oder Sandstürme wegen zu großer brach liegender Flächen ohne Windschutzhecken, oder, oder ...
    Wann werden Zweibeiner endlich sorgsamer mit der Natur umgehen?
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  4. ooooooh da fehlen die worte bzw. das bellen...
    ja der mensch muss!!! umdenken...und mit achtung unseren lebensraum behandeln!
    bobtailbusserl

    AntwortenLöschen
  5. Wuff Emma,

    sieht ja echt heftig aus bei euch in dem Wald.
    Solch einen Anblick kennen wir hier bei uns nicht, bei uns ist es im Sommer ehr so, dass der Grundwasserspiegel zu sehr absinkt, dass die Bäume vertrocknen.
    Frauchen und ich hoffen, dass die Menschheit wach wird, bevor es zu spät ist.

    Liebe Grüße von Müsli & Regine

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber traurig! Die Menschen wurschteln viel zu viel an der Natur herum!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  7. Das finde ich auch ganz schlimm, unsere ganze Natur geht kaputt, wodurch mag das wohl kommen???
    Da könnte man jetzt lange Diskussionen drüber führen. Unsere Tiere sterben (irgendwann) mal alle aus. Der Anfang ist ja schon gemacht.
    Wünsche euch einen schönen Abend
    Maya und Romy....

    AntwortenLöschen
  8. Es fängt im Wald an und betrifft nachher die ganze Welt. Was uns am meisten erschreckt ist die Ignoranz der anderen Mitmenschen. Wir haben das gleiche Problem in einem unserer näher gelegenen Wälder- es scheint so als würde es niemanden interessieren! Danke, dass du uns davon überzeugt hast, dass es auch Menschen gibt, denen das nicht egal ist!!!
    LG,

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...