Samstag, 30. April 2011

Froschwanderung

Wir erleben jetzt jeden Abend ein ziemlich lautes Froschkonzert. Na ja, Konzert ist vielleicht etwas übertrieben. Irgendwie singen, äh quaken, die alle durcheinander. Wußtet ihr das bei einigen Froscharten nur die Männchen quaken? Die Weibchen erkennen am Quaken die arteigenen Männchen.

Wenn es im Frühling warm wird, gehen die Frösche auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Durch die Veränderungen der Landschaft müssen einige Froscharten kilometerlange Wanderungen zurücklegen. In diesen Laichgewässern haben die Frösche schon als Kaulquappen gelebt. Weil sie das so schön fanden, kehren sie als erwachsene Frösche, immer wieder dorthin zurück. In manchen Dörfern werden sogar die Straßen in den Abendstunden gesperrt, oder es werden kleine Zäune entlang der Straße aufgestellt. Die Frösche werden dann von freiwilligen Helfern eingesammelt und auf die andere Straßenseite gebracht.

Also, wir sind dann mal los um nach den Quakern zu sehen. Und was war.............nix. Absolut nischt. Die Froschwanderungen finden nämlich in den Abend- und Nachtstunden statt. Da pennen wir!!!! Aber Bilder haben wir trotzdem mitgebracht.
Das ist so ein Froschzaun. Wo sind denn nun die kleinen Hüpfer? Mal auf der anderen Seite gucken.
 Vielleicht haben die sich versteckt. Mal buddeln.
Das ist der Froschzaun an der Straße entlang.
Sogar einen eigenen Tunnel haben die Frösche. 
Einfach durch hüpfen und schon sind sie auf der anderen Straßenseite.
Einen Frosch haben wir dann aber doch noch gesehen.
Na dann kleiner Hüpfer, komm gut nach Hause.

Kommentare:

  1. Und ihr wollt die kleinen Quaker nicht fangen?
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  2. Toll das es Gemeinden gibt die sich was einfallen lassen. In vielen Regionen gibt es weder solche Zäune noch solche Tunnel....
    Da werden die Frösche dann leider überfahren ...

    AntwortenLöschen
  3. die sind doch sooo klitschig...bei uns gibt es solche auch zur zeit zu tausenden
    bobtailbusserl

    AntwortenLöschen
  4. ich hab noch nie so ein froschkonzert miterlebt. sind die gut? zahlt sich das aus, wenn man sich dafür ein ticket kauft? bis jetzt kenn ich nur platte froschchips. die sind weniger spannend. :-(

    schlecki

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben hier keine Froesche, glaub ich..... Was ich immer jage, und meinem "kleinen" Bruder versuche beizubringen, sind Geckos. Aber unsere Rudelfuehrer sagen, wir sind keine Jagdhunde und sollten das auch gar nicht versuchen zu werden! Spassverderber!
    Schwanzwedler von Shiloh und Dago

    AntwortenLöschen
  6. Das muß spannend sein mit den Fröschen, das muß dort herrlich riechen ;-) Schade, daß ihr nur einen gesehen habt, vielleicht habt ihr beim nächsten Mal mehr Glück ;-)

    ganz liebe grüße
    schokoemma

    AntwortenLöschen
  7. Huhu. Immerhin eignen sich die Zäune dann doch zum Hundesport, oder ?!?!?!? Einmal hin, einmal her, rüber und nüber ist nicht schwer. Naja, etwas abgewandelt, im Singen bin ich nicht so gut. Da quaken die Frösche wohl besser.

    Liebe Grüße
    euer Angus

    AntwortenLöschen
  8. Hi Emma und Lotte,
    wir haben hier was Ähnliches in der Nähe, nämlich Krötenwanderung und auch solch Schutzzaun. Das habt ihr gut fotografiert. Schön, dass ihr dann doch noch einen Frosch vor die Linse bekommen habt!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Aufnahmen!
    Bei uns musizieren die Frösche zurzeit auch,
    die Mädels macht das aber immer total wild!
    Immer wenn Sie mit der Nase so einen Frosch an stupsen,
    hüpft Dieser einfach nicht weiter!
    So macht den Mädels das Frösche- Jagen echt keinen Spaß!
    Es wurde noch nie ein Frosch von den Mädels verletzt,
    wollt ich nur schnell erwähnen.
    Liebe Grüße von den SPOPs Mädels

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja mal wirklich gute und stabile Zäune für unsere Froschwanderer.
    Bei uns ist überall nur diese Folie zu sehen die nicht wirklich ihren Zweck erfüllt.
    Wie man sieht hattet ihr beiden mächtig Spass dabei.
    Bei uns im Garten hüpfen auch einige rum und unser großer steht dann da zuerst wie versteinert.
    Bisher hab ich leider kein Foto dieser Aktion.
    Wünsch euch eine schöne Maiwoche!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass ihr keine Quaker getroffen habt! Wäre lustig gewesen euch beim Froschretten zuzusehen.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...