Montag, 29. April 2013

Wasserschlacht

War das ein nasses Wochenende. Hat es bei euch auch so doll geregnet. Den ganzen Sonnabend hat es geschüttet was vom Himmel wollte. Wir sind ja gar nicht mehr trocken geworden. Die Pflänzchen haben sich gefreut und wir haben einen Kuscheltag eingelegt. Naja, bis auf unsere Pflichtrunden.
Dafür habe ich mich gestern und heute um so mehr gefreut .... über die vielen Pfützen.
Auf unserer Wiese haben sich richtig kleine Seen gebildet. Ist ja wohl klar das ich die alle ausmessen musste.
Zwischendurch immer mal schön schütteln. Am besten neben Frauchen
hi, hiiii. Damit die auch was abkriegt.
Aber andere Tiere fanden die Riesenpfützen auch interessant.
Nein, wir haben die Entchen nicht verjagt. Wir fanden die Enten total witzig, wie sie da rum watschelten. Es gab ja genug Pfützen für uns alle. Also schnell weiter, damit wir die Enten nicht stören.
Weil Frauchen nach dieser Wasserwanderung fast genauso nass wie ich war, hat sie sich nach unserem Spaziergang einen schönen Tee genehmigt. 
Den Tee hat sie bei der lieben Nora gewonnen. Aber Nora hat nicht nur Tee geschickt, sondern auch Gewürzmischungen, ein Dessertpulver, Gewürz-Blüten-Zucker, Kaffeegewürz und zwei wunderschöne Karten.
Vielen Dank liebe Nora.
Der Tee von Sonnentor schmeckt dem Frauchen prima. 
Ein paar Kekse dazu und Frauchens Nachmittag war gerettet.

Von Lotte gibt es heute leider kein Bild. Sie durfte nicht in den Pfützen planschen, obwohl sie es ein paar Mal versucht hat. Ihr geht es nicht so gut. Der Wetterumschwung macht ihr zu schaffen. Drückt mal alle die Pfoten, damit es ihr bald wieder besser geht.
Wir wünschen euch allen einen schönen Wochenstart. Hoffentlich kommt die Sonne wieder.
Eure Emma und Lotte

Freitag, 26. April 2013

Bei den Dükertürmen

Einer unserer kleinen Ausflüge diese Woche führte uns zu den Dükertürmen. Die möchten wir euch gerne zeigen. Aber dazu mussten wir erst einmal durch den Wald spazieren. Leider sieht es bei uns noch gar nicht so schön grün aus, wie bei vielen von euch.
Die Sonne schien auch nicht, aber es war schön warm. Im Wald sind wir ja immer gerne, weil es da soooo interessant schnuppert. Alles müssen wir erkunden und sind immer schon neugierig wie es ein Stück weiter aussieht.
Hier halte ich schon mal Ausschau nach den Türmen. Wo sind denn nun die Türme?  
Ahjaaaa, von einem kleinen Hügel aus, durch die Bäume, konnte ich sie schon sehen. Sie stehen ganz nah an einer vielbefahrenen Straße.
Gebaut wurde der Dükerturm bereits 1909. Er diente damals als Hochbehälter, um das Wasser aus einem Braunkohletagebau abzuführen. Vom Turm aus konnte das Wasser dann, ohne zusätzlichen Pumpeneinsatz, in einen Graben abfließen.
In den 90er Jahren wurde das historische Türmchen rekonstruiert. 2008 wurde dann der Turmzwilling auf der anderen Straßenseite errichtet.
So, nun aber genug Zahlen. Wir wollten wieder zurück. Unterwegs hatten wir nämlich so schöne große Laubhaufen gesehen.
Die Igel haben doch jetzt bestimmt alle ausgeschlafen. Nicht das noch einer den Frühling verpennt. Hallo, ist da noch jemand? Das hat so einen Spaß gemacht.
Und weil wir unterwegs diesmal nicht so viel grünes entdeckt hatten, sind wir noch am Blumenladen vorbei gegangen. War ja klar das Frauchen da nicht einfach so vorbei geht.
Also mussten wir noch einige Nelkenpflanzen mitschleppen. Nein, nicht nur die zwei, es sind schon ein paar mehr. Keine Ahnung warum die auf dem Bild weiß aussehen, denn eigentlich sind die rosa.
Nun wünschen wir euch ein schönes Wochenende. 
Buddelt im Garten, macht schöne Ausflüge oder macht es euch gemütlich.
Eure Emma und Lotte

Dienstag, 23. April 2013

Hebt euer Pfötchen

Zuerst möchte ich mich für die vielen Glückwünsche zu meinem Geburtstag bedanken. So viele von euch haben mir gratuliert. Ich war ganz gerührt. *rot werd*
Vielen Dank, ihr Lieben.
Nun wissen wir ja auch das es nicht allen Hunden so gut geht wie uns. Während ihr alle und wir natürlich auch ein schönes Zuhause haben und von unseren Menschen liebevoll umsorgt werden, kämpfen andere Hunde jeden Tag um´s Überleben.
Bei der internationalen Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" haben wir eine tolle Aktion entdeckt.
Mit dieser Aktion soll der Bau einer Tierklinik in Sofia (Bulgarien) finanziert werden.
Nein, wir wollen jetzt keine Spenden sammeln.
Wir möchten eure Klicks.

Jeder Klick ist einen Euro wert und wird von einem Sponsor zur Verfügung gestellt. Das Geld kommt sofort dem Streunerprojekt in Sofia zu Gute, damit die Tierklinik in Sofia bald eröffnet werden kann und die Tiere dort behandelt werden können.
Also wir finden, es ist eine gute Aktion.
Es kostet euch kein Geld, sondern nur einen Klick.
Wenn euch diese Aktion gefällt, macht bitte mit und vielleicht teilt ihr es auch anderen mit, damit wir so viele Tierfreunde wie möglich erreichen.
Hebt euer Pfötchen für den Tierschutz.
Für eure Teilnahme bedanken sich
Emma, Lotte und Frauchen

Samstag, 20. April 2013

Lotte hat Geburtstag

Sieben Jahr, schwarzes Haar .... lalalalalaaaaa
Gut, ein paar graue Haare sind auch dabei. Aber Grau macht doch interessant.
Juhuuuu, 
ich habe heute Geburtstag 
und bin jetzt 7 Jahre jung. 
Frauchen hat mir ganz lieb zum Geburtstag gratuliert.
Dann habe ich mir erst mal meine Geschenke angesehen. Boah, so viel und alles für mich.
Seht mal was ich alles bekommen habe. Eine Kuscheldecke, einen neuen Futternapf, Naßfutter von Landfleisch, Hühnerrouladen, Chicken und Pollock Sushi und noch andere Leckereien. Das sind alles fettarme Schmeckerchen, die ich gut vertrage. Ihr wisst schon, wegen meiner Bauchspeicheldrüse.
Da ist nämlich diese Woche ein ganz großes Paket gekommen. Frauchen hat ja gedacht ich merk das nicht. Tz,tz,tz. Ich hab genau gesehen wie sie das Paket von "Meine Strolche" rein geschleppt hat. Ich bin doch nicht doof.
Diese Leckerchen schnuppern besonders lecker und sie sind in einer praktischen Knochendose. Die kann Frauchen dann wieder als Plätzchenausstechform für die Riesenkekse verwenden.
Wie komm ich da ran? Gleich krieg ich die Dose auf.
Das sind meine Leckerchen, Frauchen. Mach endlich auf. Schnell ... sofort ... jetzt aber. Die sind oberlecker, das weiß ich. Na klar habe ich ein paar Leckerchen bekommen. Dem Blick kann Frauchen doch nicht widerstehen. Aber dann hatte ich schon die nächste Tüte beim Wickel.
Ha, haaaa, die habe ich selber aufgekriegt. Da hat Frauchen aber bedeppert geguckt. Ach was, das schmeckt alles lecker. Ich kann mich gar nicht entscheiden. Hmmmm, ich könnt mich glatt einmal quer durch futtern.
Natürlich bekomme ich nicht alles auf einmal. Ersten wird es eingeteilt und zweitens bekommt Emma auch etwas davon ab.
Danke liebes Frauchen
So, jetzt muss ich aber aufpassen wo Frauchen die leckeren Sachen hinräumt.*Schnell hinterher*
Habt alle noch ein schönes Wochenende.
Eure glückliche Lotte

Mittwoch, 17. April 2013

Kleine Abkühlung gefällig?

Na, ist es bei euch allen auch schön warm? Wird euch schon warm beim spielen und toben? Also wir haben gestern sogar noch eine Abkühlung gefunden. Wir trauen uns es euch gar nicht zu zeigen. 
Frauchen sagte: Das glaubt uns kein Mensch.
Das Foto ist wieder an dem Waldrand entstanden wo der viele Schnee lag. Das ist doch was besonderes. Da konnte ich nicht einfach vorbei gehen. Ich musste mich noch ein letztes Mal durch den Schnee kullern. Lotte hat der Schnee nicht interessiert. Sie hat ihn weitläufig umgangen.
Hier seht ihr noch einmal den herrlichen weißen Fleck.
Das hat so gut getan. Bei fast 20 Grad Grad durch den Schnee zu rutschen. Aber den Frühling haben wir natürlich auch gefunden.
Osterglocken, auch noch mit Schneerest. Hi hiiii. Wer hätte das gedacht, das sich der Schnee so lange hält. Na gut, hier lag er ja auch besonders hoch. Aber zum Glück lässt sich der Frühling nicht aufhalten.
Ganz viele Schneeglöckchen haben wir entdeckt.
Käfer Karl war auch schon unterwegs. Seht ihr wie schön ihm die Sonne auf den Rücken scheint? 
Unterwegs haben wir noch dieses Reh gesehen. Es lag abseits von einer ganzen Gruppe Rehe. Aufmerksam hat es zu uns geschaut und uns ganz genau beobachtet. Bei uns sieht man jetzt auf allen Feldern und Wiesen ungewöhnlich viele Rehe.
Leider verschwand dann die Sonne hinter dunklen Wolken und wir sind lieber umgekehrt. Das war eine gute Entscheidung. Wir haben es gerade noch trocken nach Hause geschafft. Frauchen hatte noch gar nicht die Schuhe ausgezogen, da ging ein Gewitterregen los und es hat gedonnert und geblitzt. Ich habe doch Angst bei Gewitter. Ein Glück das wir wieder zu Hause waren.
Wir hoffen euch nicht mit den Schneefotos gelangweilt zu haben und wünschen euch noch eine schöne, sonnige Woche.
Eure Emma und Lotte

hundeland.de

Sonntag, 14. April 2013

Hunde haben Zähne

Boah, tolle Erkenntnis. Zum Glück haben wir noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Wir sind weder von anderen Hunde gebissen worden, noch haben wir andere Hunde oder gar Menschen gebissen.

Warum also dieser Artikel?
Weil das auch so bleiben soll!

Leider passiert es nämlich immer wieder das Hunde zubeißen. In die leidige Kampfhunddiskussion wollen wir gar nicht einstimmen, denn Zähne haben alle Hunde. Die Folgen sind natürlich schlimmer wenn ein großer Hund zubeißt, als wenn es ein kleiner Hund tut. Solche Beißunfälle sind immer sehr bedauerlich und die Verantwortung trägt der Hundehalter.
Manchmal wünschten wir uns aber einen respektvolleren Umgang mit uns.

Zum Beispiel wenn wir einfach gestreichelt werden, ohne das Frauchen vorher gefragt wird. Besonders wenn Kinder auf uns zugestürmt kommen, bleibt Frauchen dann fast die Luft weg. Die Eltern der Kinder kommen gelangweilt hinterher spaziert, ohne ein Wort zu ihren Sprösslingen zu sagen.
Ich mag aber nicht von wildfremden Leuten gestreichelt werden.

Selbstverständlich sind wir
an der Leine und meine Ausweichmöglichkeiten sehr begrenzt. Zum Glück habe ich Lotte dabei, die sich schützend vor mich schmeißt und sich gerne durchknuddeln lässt. Ich sitze zwei Meter abseits und schaue dem Treiben zu. Noch während Frauchen den Kindern erklärt, daß man nicht einfach jeden fremden Hund streichelt und doch lieber erst den Menschen am Leinenende fragen soll, schleiche ich mich mutig an und ein kurzer Streichler landet auch auf meinem Fell. 

Inzwischen sind auch die Eltern der Kinder zu uns gekommen. Aber sie lachen, winken ab und sagen wir sollen den Kindern keine Angst machen.
Hääää ..... schließlich waren mir doch, die auf uns zurennenden Kinder nicht geheuer. Ist es denn wirklich so ungewöhnlich das ich mich nicht gleich von Fremden streicheln lasse?

Kinder sollen rennen, lachen, spielen, fröhlich sein, aber von ihren Eltern bitte auch den Umgang mit fremden Hunden lernen. 
Obwohl ... die meisten Beißunfälle passieren übrigens im eigenen Haushalt .... aber das ist ein anderes Thema.






Mit diesen Gedanken wünschen
 wir euch eine schöne Woche
Eure Emma und Lotte

Donnerstag, 11. April 2013

Nicht zu bremsen

Jetzt aber, jetzt ist Frühling. Gestern hat der Regen die letzten Schneereste weg gewaschen. Hurra!!! Wir glauben, das Frauchen hat sich noch nie so über Regen gefreut. Endlich kommt Wasser vom Himmel und kein Schnee. Kaum hatte der Regen aufgehört, war Frauchen nicht mehr zu bremsen und hat einen ganzen Korb voll Stiefmütterchen und Primeln in der Gärtnerei gekauft. Beim auspacken habe ich natürlich geholfen.
Aber da war ich zu schnell, denn erstmal war Waschtag angesagt. Da habe ich mich lieber verdünnisiert. Nicht das Frauchen noch auf komische Ideen kommt. Aber von den Blumentieren wurde der Winterdreck gewaschen.
Dann endlich war es soweit und alle Pflanzgefäße bekamen neue Blümchen.
Das Hundchen strahlt ja richtig über seine Primelchen.
Das Igelchen freut sich über Stiefmütterchen.
Die Katze bekam gelbe Primelchen. Und so ging das immer weiter. Jetzt freut sich Frauchen auf die kommende Gärtchenzeit. 
Sie hat nämlich bei den Hütebanditen ein schönes Buch gewonnen. 
Vielen Dank, ihr Lieben. 
Frauchen hat sich sehr gefreut. 
Sie ist doch so eine Blumentante.  
Jetzt hat sie schon wieder viele neue Ideen.
Nun kann sie es kaum noch abwarten. Außerdem ist sie neugierig ob ihr Lavendel dieses Mal den Winter überlebt hat. Wir sind gespannt. Uns gefallen die bunten Blumen natürlich auch und Lotte hat die ganze Pflanzaktion überwacht.
Na Frauchen, wird das auch was? Mach das ja richtig. Das die schönen Blümchen auch wachsen.
Wie groß ist denn der Latsch? Aber für Stiefmütterchen ist der genau richtig.
Ihr seht, wir haben hier viel zu tun. Heute sind ja auch die ersten Pflanzen aus ihrem Winterquartier gekommen. Wir dürfen nichts verpassen.
Deshalb verabschieden wir uns jetzt ganz lieb von euch und wünschen euch schöne Frühlingstage.
Eure Emma und Lotte

Montag, 8. April 2013

Freche Hundeschnauze

Endlich ist bei uns die Sonne angekommen und es taut ein wenig. Das wird ja auch mal Zeit. Trotzdem sind wir heute früh noch durch (hoffentlich) letzte Schneewehen gestapft. Nicht mal unser Frauchen kann sich erinnern, das an einem 08.April jemals noch so viel Schnee lag. Wir wohnen ja nicht im Gebirge.
Ich bin gleich mal auf einen der Schneeberge geklettert und habe nach dem Frühling Ausschau gehalten. Na, das sieht doch schon viel besser aus, als vor ein paar Tagen. Obwohl es gestern bei uns noch einmal geschneit hat, ist wohl jetzt der Frühling nicht mehr aufzuhalten.
Unser Spazierweg sieht jetzt so aus. 
Aber auch in der Pflanzenwelt regt sich was.
Könnt ihr es erkennen? Noch halb von Schnee bedeckt, reckt sich unser "Tränendes Herz" in die Höhe.
Allerdings müssen die Frühlingsgefühle auch in der Tierwelt angekommen sein. Da kommen wir nach Hause und dann sitzt da eine ganz
 freche Hundeschnauze bei uns rum.
Sieht der nicht echt frech aus. Außerdem hat er sich noch an unseren Hundekeksen bedient. *grrrr*
Der Marienkäfer sitzt auch noch grinsend daneben. Also neee, hier kann man nicht mal aus dem Haus gehen, ohne das sich jemand einschleicht.
Gib sofort den Keks wieder her. So weit kommt es noch, das sich hier jeder bedient. *motz*
So ein Quatsch, ich bin doch nicht jeder. Ich bin absolut einmalig und weil ihr so rum keifert, suche ich jetzt ein neues Zuhause. Ich bin ca. 15 cm groß und absolut stubenrein. Mal sehen ob mich jemand haben möchte.
Aber erst verabschieden wir uns von euch und wünschen einen frühlingshaften Wochenstart.
Eure Emma und Lotte ...... und der Frechdachs

Freitag, 5. April 2013

Wo ist der Frühling

Viele von euch haben ja gestaunt wie viel Schnee noch bei uns liegt. Dabei haben wir ja unsere Osternester dort gefunden, wo wenig Schnee lag. Um euch mal zu zeigen wieviel Schnee hier wirklich liegt, sind wir in dieser Woche dahin gegangen, wo wir im vorigen Jahr unsere Osternester fanden. Wer sich mal den kleinen Unterschied ansehen möchte klickt bitte HIER.
Seht ihr wie tief ich im Schnee stehe? Eigentlich ist das ein schöner ebener Weg. Jetzt ist hier eine Schneewehe nach der anderen. Der Weg hat sich in eine weiße Hügellandschaft verwandelt.
So hoch liegt der Schnee. Da blieben wir lieber an den Schleppleinen und diesmal haben wir den Sinn dieser Schleppleinen begriffen. Wir mussten nämlich Frauchen durch die Schneewehen schleppen. So manches Mal blieb sie einfach stecken. Frauchen versank ja viel tiefer im Schnee als wir.
Wir hatten natürlich viel Spaß bei den Frauchenrettungsaktionen und halfen ihr gerne. Sonst wären wir ja gar nicht vom Fleck gekommen. Obwohl Frauchen fast ihre Stiefel dabei verloren hätte. Die steckten doch einfach fest.
Hier konnten wir gar nicht weiter, denn wir sind ja kleiner als der Schneeberg.
Frauchen, wir müssen woanders lang. Der Schnee ist zu tief.
Aber flitzen konnten wir trotzdem.
Auch die Lotte hat ordentlich Gas gegeben.
Mit Fliegeohren und nur auf den Vorderbeinen.
Lotte hebt auch schon ab.
Dann hat Lotte Rehe gesehen. Die waren natürlich sehr interessant. 
Aber dann waren wir auch froh wieder auf einen Weg zu kommen, wo nicht so viel Schnee lag. Zu Hause waren wir vollkommen fertig. Das abgeschleppte Frauchen auch.
Ihr seht also, wir brauchen hier dringend den Frühling. Denn bei einer sagenhaften Tageshöchsttemperatur von einem ganzen Grad, taut hier nicht wirklich viel. Die Sonne scheint ja auch nicht.
In der Hoffnung auf wärmeres Wetter, wünschen wir euch ein schönes Wochenende. 
Und wer den Frühling findet, schickt ihn bitte zu uns. Bitte, bitte, bitte ......
Eure Emma und Lotte

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...