Mittwoch, 10. September 2014

Auf vielfachen Wunsch

Ihr habt mich vermisst? Emma und Lotte haben es mir erzählt. Macht euch keine Sorgen, eurer Trainerin geht es gut. Ich habe mir nach der anstrengenden Fußballzeit eine kleine Auszeit genommen und den Sommer auf meinen Lieblingsplätzen genossen.
Zwei Lieblingplätze habe ich. Da stört mich kein praller Sonnenschein und auch kein Regen. Das sind Allwetterplätze. Da kann ich schlafen, aber auch eine ganze Menge beobachten.
Die vielen kleinen Vöglein habe ich dieses Jahr in Ruhe gelassen. Voriges Jahr konnte ich mich unter dem tränenden Herz verstecken und etliche Vöglein ins Haus schmuggeln. Keine Feder habe ich ihnen dabei gekrümmt und im Haus sind sie munter rum geflattert. Ich fand das toll. Nur das Frauchen nicht.
Dieses Jahr hat Herrchen das tränende Herz etwas zusammen gebunden und ich konnte die Vöglein nicht mehr überraschen. Aus Rache habe ich ihm in die Schuhe gepullert. Jetzt räumt er seine Schuhe immer weg und er bringt mir am Wochenende mein Frühstück. 
Katze muss sich ihr Personal doch erziehen.
Hier sitze ich auch gerne. Das ist ein Blumenregal, aber das unterste Brett ist meins. Blumen mag ich. Obwohl sich so langsam der Herbst heran schleicht und schon einige bunte Blätter zu sehen sind, blühen hier auch noch Blumen.
Außerdem hat Frauchen wieder Blumen gehäkelt. Die zeige ich euch auch mal.
Drei kleine Sträußchen, mit je acht Blüten, sind es geworden ... rosa, gelb und eins in Pastellfarben.





















Ach, eine Sache muss ich euch noch erzählen. Am Sonntag haben mich Frauchen und Herrchen gesucht. Über eine Stunde lang haben sie gerufen. Überall waren sie, im Keller, im Schuppen, in der Garage, in jedem Zimmer und haben mich nicht gesehen. Dabei war ich doch in Herrchens Schrank. Der stand ein bisschen offen und da bin ich rein gehuscht. Ich habe mir ein weiches Lager gesucht und bin eingeschlafen. Schließlich bin ich schon im Katzenomaalter. Da braucht Katze doch ihren Schönheitsschlaf, aber bei dem Krach kann keine Katze schlafen ... tz, tz,tz.
So, nun husche ich aber wieder raus. Ich muss heute noch meinen abendlichen Kontrollgang machen. Als Dienstälteste darf ich nicht´s verpassen.
Mauz ... Eure Rambo

Kommentare:

  1. Huhu Rambo,

    schön, mal wieder von dir zu hören.Wir mussten hier herzlich lachen, als wir von deinen Herrchen-Erziehungsmaßnahmen gelesen haben. Aber du hast einmal mehr gezeigt, dass Katzen sich schon zu helfen wissen. Ist ja auch eine Frechheit, das tränende Herz einfach zusammenzubinden und dir deine Jagdmöglichkeit zu nehmen. Wer weiß, was sich das Herrchen noch alles hätte einfallen lassen, wenn du nicht gleich dagegen vorgegangen wärst...

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist mir auch durch den Kopf gegangen. Dein Herrchen hat ja wenigstens gut auf die Erziehungsmethoden reagiert ... wenn er Dir am Wochenende das Frühstück serviert :)

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Damon und Cara

      Löschen
  2. Liebe Rambo,
    schön, auch dich mal wieder zu sehen, ich freu mich.
    Sehr schöne Häkelblumensträusse, toll gemacht.
    Liebe Grüße an euch alle von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Ui, toll :-)))) Du erinnerst uns an die tolle Sommer-Sonnen-WM-Zeit :-))) Richtig gemacht, dass du dich danach erst mal ausgeruht hast :-)))
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
  4. Ach Rambo, schön von Dir zu lesen...Du hast es genau richtig gemacht, en Sommer genießen und sich die schönsten Plätze zum Schlafen und Beobachten auszusuchen...Pass schön auf Dich auf und grüße mir Dein liebes Rudel

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha, das mit dem Pullern in fremden Schuhen muss ich auch mal versuchen. Vielleicht werde ich dann auch besser bedient... ;)

    LG Andrea mit Linda, die das natürlich nicht lesen durfte

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rambo,
    ich freue mich, dass du mal wieder schreibst, und uns so schöne Fotos von dir zeigst.
    Das mit der Erziehungsmethode bei deinem Herrchen hätte nicht gleich so drastisch sein müssen :-)
    Liebes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen
  7. Haha du musst dir deine Zweibeiner erziehen :) Ich versuche das immer vergeblich :(
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Rambo,
    schön dich wieder einmal zu sehen. :-)
    Ich versuche immer noch meine Menschen so zu erziehen das sie machen was ich mag. In vielem funktioniert es auch recht gut.
    Das mit dem Ruhe suchen oder finden kenne ich nur zu gut. Ist schon mehr als einmal vorgekommen, dass ich mich heimlich ins Bett von Michelle legte und Mami es nicht sah das ich drin lag und einfach die Tür hinter sich schloss. Für paar Stunden hatte ich es schön ruhig und gemütlich. Nur um aus dem Zimmer rauszukommen musste ich mich anstrengen. Dann kratze ich mit meiner Pfote an der Tür, denn ich maunze nie im Haus...und zum Glück hört mich mein Fraueli irgendwann.

    Ich wünsche dir und all deinen Lieben alles Gute.

    Schnurrige Grüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Rambo,
    das sind wirklich ganz tolle Blütenstäuße! (das Frauchen kann was) Und Hauptsache du bist nicht abhanden gekommen, das hätte noch gefehlt, erst in Herrchens Schuhe pullern und dann reissaus nehmen? Es freut mich, das es dir gut geht und Schönheitsschläfchen aller Art seien dir gegönnt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. WAS FÜR EIN LEBEN!!! So schön hast Du's. Da wünsch ich Dir doch, dass das noch viele viele Jahre so weiter geht und Dein Personal nie streikt!
    Die Sträußchen sind so ganz nach meinem Geschmack! Ob ich das wohl auch kann?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Eine extra Rambo Story,find ich gut.
    Die kleinen gehäkelten Sträuße sind so niedlich und im Schrank schlafen,ja das machen auch nur Katzen :).
    Liebe Grüße Johanna+Lila

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Emma,

    tolle Bilder von Dir.
    :)
    Ich habe Dich zum liebsten Blog nominiert! Schau doch mal bei mir vorbei.

    <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...