Donnerstag, 31. März 2011

Superblogs 2011 / Kategorie: Tiere

Wir freuen uns wie Bolle.
Unser Blog wurde für die  
"Superblogs 2011" 
in der Kategorie "Tiere" nominiert.

Nun brauchen wir eure Hilfe.
Vom 01.04.2011 - 07.04.2011 ist die Abstimmungsphase in der ihr fleißig für uns voten könnt.

Wir hoffen auf eure tatkräftige Unterstützung.
Vielleicht erreichen wir ja eine tolle Platzierung.

Wenn euch unser Blog gefällt dann
votet für uns unter:

DANKE

Mittwoch, 23. März 2011

Der große Vogel im Wald / Teil 2

Wir waren noch mal bei unserem Freund, dem großen Vogel. Mal sehen ob er noch da ist.
Jaaaa, da ist er. Wir wollen natürlich ganz schnell hin.
 Los, ab durch die Mitte. Frauchen, komm, da kommst du doch wohl auch drüber. Das kann doch nicht so schwer sein. Wir machen das mal vor.
Manno, jetzt muß ich extra noch mal zurück. Nun komm doch endlich. Das die Zweibeiner sich immer so sträuben müssen. Wir wissen doch wo es lang geht.
Unser Freund bekommt Gesellschaft. Wer soll das denn werden? Ein Hund mit Stehohren oder eher ein Pferd? Das wird ja immer spannender hier. Da müssen wir doch später noch einmal nachsehen. Leider haben wir niemanden gesehen. Wir wissen nicht wer hier mitten im Wald bastelt. Auf jeden Fall kein Heimwerker, das ist ein Waldwerker.
Dann haben wir noch mitten im Wald den Frühling gefunden.

Und für die Gartenbesitzer gibt es hier noch was gratis!

Freitag, 18. März 2011

Katze Rambo und die Bachblüten

Das ist kein Märchen, fängt aber trotzdem so an.
Es war einmal eine große Sonnenblume, über vier Meter hoch. Sie wuchs und wuchs und blühte so schön. Sie hatte ganz viele Blüten und die Vögel freuten sich über soviel zusätzliche Nahrung.
Und es war einmal eine Katze, die Blumen soooo gerne mag. Unter den riesigen Blättern konnte sie sich prima verstecken, um blitzschnell hervor zu springen und die Hunde zu erschrecken. Das machte Spaß und es klappte immer wieder. Im Herbst blühte die Sonnenblume noch so schön, darum blieb sie stehen. Dann folgte der zeitige Wintereinbruch, die Vögel hatten Nahrung, die Sonnenblume blieb stehen. Nur als ein Sturm hereinbrach, da blieb die Sonnenblume nicht mehr stehen.
Dumm war nur das Katze Rambo gerade in diesem Moment darunter saß. Sie hatte sich so erschrocken das sie sich nur noch versteckte. Zur Futterzeit kam sie nicht. Wir mußten suchen und sie rein bringen. Gefressen hat sie nichts. Sie hat sich nur noch versteckt.
Ich brachte sie zur Tierärztin und sie wurde gründlich untersucht. Keine körperlichen Schäden, aber seelisch.

Wir bekamen Bachblüten. Erst glaubte ich nicht so recht an deren Wirkung. Zuhause drückte ich ein paar Kügelchen in eine kleines Stückchen Wurst. Nach gutem Zureden und mit viel Geduld hat es Rambo endlich gefressen. Zwei mal am Tag bekam sie jetzt Bachblüten und von Tag zu Tag wurde es besser. Rambo kam wieder selber zum Fressen, versteckte sich nicht mehr den ganzen Tag. Es dauerte zwar eine Weile bis sie wieder raus ging, aber drinnen war sie schon wieder die Cheffin. Rambo ist jetzt wieder eine ausgeglichene Katze, krank war sie bis jetzt nicht wieder. Ihr Fell ist dichter und glänzender geworden. Wir können Bachblüten weiter empfehlen.

"Bach- Blüten" heißen nicht so weil sie am Bach wachsen, sondern weil sie vom engl. Arzt Edward B. Bach (1886-1936) entwickelt wurden. Einen schulmedizinischen Nachweis über die Wirkung von Bach-Blüten gibt es nicht. Hauptsächlich werden sie bei Tieren zur Therapie von Verhaltensauffälligkeuten angewendet. Bach-Blüten sollen den Gang zum Tierarzt nicht ersetzen, sondern sollen nur angewendet werden wenn eine körperliche Ursache für das Fehlverhalten ausgeschlossen wird. Es gibt 38 Pflanzen deren Blüten zur Gewinnung verwendet werden und 11 Bachblütenmischungen ergeben.
  1. Notfall
  2. Angst
  3. Aggression
  4. Lernbereitschaft
  5. Erschöpfung und Genesung
  6. Verlust und Trauer
  7. Entschlackung
  8. Alter
  9. Entwicklung
10. Kommunikation
11. Geschlechtsfunktion
Die Bachblüten können mit dem Wasser oder dem Futter verabreicht werden.
Dosierung in Katze Rambo´s Fall: 2 x tägl. 5 Streukugeln, 6 Wochen lang.
Die Wirkung kann schon nach wenigen Tagen beobachtet werden.
Bachblüten sind für Hunde, Katzen, Vögel, Nager und Reptilien geeignet.

Alles für Katze und Hund

Samstag, 12. März 2011

Der große Vogel im Wald

Die Sonne lacht. Also raus an die frische Luft. Das machen wir ja jeden Tag, aber heute sind wir einen neuen Waldweg lang. Hier waren wir noch nicht.
Los gehts Frauchen. Über Stock und Stein, Hügel hoch und Hügel runter. Viel zu schnuppern gab es.
Dann seppelte ein Hase über den Weg. Wir wollten natürlich gleich hinterher. Das war der Leinenmoment.
Das war gut so. Denn was wir dann sahen, das gibt´s doch nicht. Was stand denn da mitten im Wald? Vor lauter Schreck haben wir vergessen zu bellen.
Seht euch das an.
Wer bist denn du und wo sind deine Füße?
Mal von der anderen Seite gucken.
 Was ist dem denn passiert?
Ist der echt?
Ich muß mal kosten.
Das ist ja Kunst im Wald.
Oder war hier ein Specht am Werk?
Mir ist das zu holzig, Frauchen gib mir lieber einen Keks.
Wir kommen bestimmt wieder.
Nicht weg fliegen.
Hier noch ein Tipp von uns

Montag, 7. März 2011

Die Maus hat Geburtstag

Die Maus wird 40 Jahre alt.

Am 07.03.1971 wurde die "Sendung mit der Maus" zum Ersten Mal ausgestrahlt.
Seitdem wurden ca. 6000 Lach- und Sachgeschichten gesendet.
Nach und nach gesellten sich noch andere Tiere zur Maus, um ihr bei den vielen Geschichten zu helfen.
1975 kam der kleine blaue Elefant dazu.
Die gelbe Ente ist seit 1987 dabei.
Seit 1991 erzählt Käpt´n Blaubär sein Seemannsgarn.
Shaun das Schaf kam 2007 zur Mausmannschaft.

Wir gratulieren der Maus und wünschen noch viele interessante Geschichten für Groß und Klein.

Herzlichen Glückwunsch


Freitag, 4. März 2011

Die Lokführer streiken

Wer heute mit dem Zug fahren möchte muss wieder mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen. Es ist bereits der dritte Warnstreik der GDL (Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer). Sie kämpfen für einen einheitlichen Rahmentarifvertrag für bundesweit 26 000 Lokführer. In Mitteldeutschland bleiben für drei Stunden heute ein Großteil der Züge stehen.
Na wo geht es denn hier zum Bahnsteig? Müssen wir jetzt hier durch?
So, geschafft. Wir warten auf den Zug. Wenn hier Gleise sind wird er schon kommen. Dann steigen wir ein und fahren mit.
Boah, das dauert aber lange. Wir machen es mal wie die Indianer. Die horchen doch auch immer an den Schienen und dann wissen die wann der Zug kommt.
Pfff, von wegen drei Stunden! Wie lange streiken die denn hier? Liebe Arbeitgeber, gebt den Lokführern mal ein paar Kekse mehr, damit hier wieder ein Zug fährt.

So, und wer sich jetzt beim langen Warten erkältet hat, kann sich hier Medizin kaufen.



Aspirin online bestellen. Ihre große Versandapotheke.

Dienstag, 1. März 2011

Eisiges


Immer noch zu gefrohren ist der See.





 


Auf die Schnauze fallen, das tut weh.




 
Doch zu unsrem großen Glück
hat Frauchen uns am langen Strick.


Und mit großem Fleiße
zieht sie uns vom Eise.


So, nun ist es jetzt passiert,
wir sind von Divas Reimefieber infiziert.


Bei strahlendem Sonnenschein waren wir am See. Die Eisschicht glitzerte. Es war vollkommene Ruhe. Nicht mal ein Vögelchen hat gezwitschert. Trotz der Sonne sah es immer noch aus wie im tiefsten Winter. 

Wo bleibt denn nur der Frühling? 
Dabei haben wir heute in der Zeitung gelesen, dass der erste Storch in Sachsen-Anhalt eingetroffen ist und sein Nest auf einem ausgedienten Schornstein für seine Störchin, die noch unterwegs ist, her richtet. 
Da fällt mir noch was ein. 
Kennt ihr eigentlich den Storch "Albert von Lotto"? Nein? Albert von Lotto wohnt eigentlich in Loburg in einem Storchenhof. Loburg liegt im Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. 2008 wurde Albert mit einem Satellitensender ausgestattet. "Von Lotto" heißt er weil die Lotto-Toto GmbH Sachsen Anhalt den Sender gesponsert hat. Seine Reise bis nach Afrika kann nun beobachtet und ausgewertet werden. Am 11. September 2010 hat Albert sein Nest verlassen.  Zur Zeit ist er auf der Rückreise und mit Spannung wird seine Ankunft erwartet. Seine Reiseroute könnt ihr auch im Internet verfolgen.


Hier könnt ihr die Störche in ihren Winterquartieren in Afrika sehen und Der Flug der Störche zurück nach Europa kann beobachtet werden.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...