Montag, 25. Juli 2016

Entenhausen

Zu langen Spaziergängen hatten wir am Wochenende keine Lust. Wir haben aber auch nicht nur faul in der Ecke gelegen. Etwas Abkühlung musste sein. Leider haben wir keinen Badesee mehr in der Nähe. Überall ist jetzt für Hunde der Zutritt verboten. Neuerdings auch am See, der ein paar Ortschaften weiter weg ist.
Aaaaaber wir haben ja unsere Bademuschel. Sie steht schon lange da und Wasser ist auch immer drin.
Iiiiiiiiih, sauberes Wasser
Allerdings erfrische nur ich, die Emma, mich darin. Darum hatten die Zweibeiner eine Idee, um auch mal Lotte ins Wasser zu locken. Die Rambo hat dabei geholfen.
Sie spendierte ihr Quietscheentchen. Die Zweibeiner hatten auch noch zwei Entchen und wir hatten noch einen Seeigel. Jetzt konnte der Planschespaß losgehen.
Na Entchen, fühlst du dich wohl? Ist doch schön hier im Wasser. Wo sind denn die anderen? Wartet ich komme gleich zu euch.
Nun komm schon Lotte. Versuch es doch auch mal.
Ihr glaubt es nicht. Unsere Lotte, die sonst in jeder Matschpfütze mit Bauchklatscher landet, will nicht in unsere Bademuschel steigen. Da mussten die Zweibeiner tatsächlich mit Leckerchen nachhelfen.
Quietscheentchen mit Leckerchen. Mmmh, das Leckerchen möchte ich haben. Ist ja ganz nah. Da brauche ich nicht in dieses furchtbar saubere Wasser.
Guck mal Lotte, ich schiebe dir den Seeigel hin.
Menno Emma, du hättest den Seeigel doller anschieben müssen. Jetzt muss ich doch mit einem Fuß in die olle Brühe.
Das Entchen hat auch noch ein Leckerchen. Ich muss wirklich den zweiten Fuß auch noch nass machen.
Hilfeeeee, es schwimmt einfach weg.
Das ist echt gemein. Hier bekommt Hund doch nasse Pfoten ... und dieses saubere Wasser ist soooo eklig. Aber ich habe das Leckerchen erwischt. Jetzt aber schnell hier raus.
 Seht euch die frechen Enten an. Grinsen die etwa? So geht das hier nicht weiter. Ich lass mich doch nicht von euch ärgern *mit dem Fuß aufstampf*
Jetzt ist Schluss mit der Planscherei. Dich nehme ich gleich mit. Wir sind doch hier nicht in Entenhausen.
Soll doch die Emma alleine tauchen.
Pffft, ich weiß gar nicht was die Lotte hat. Soooo sauber war ja das Wasser nach unserer Planscherei auch nicht mehr. Also mir hat es Spaß gemacht.
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Freitag, 22. Juli 2016

Unterwegs entdeckt

Heute haben wir euch Bilder von einem unserer Spaziergänge mitgebracht. Wir haben hier mehrere "Stammrunden". Durchs Wäldchen, durch die Felder oder an den Windrädern entlang. So wird es nie langweilig und es gibt immer wieder Neues zu entdecken und zu erschnuppern.
Manchmal verbinden wir auch zwei Wege, aber wenn es so warm ist begnügen wir uns mit kurzen Runden. Hier kann Hund sich prima im Schatten der Bäume ausruhen.
Oder durchs Gras schnuffeln.
Aber da muss man auch aufpassen. Vorsicht, ruft das Frauchen gleich. Ohje, fast hätte ich das Stechdings übersehen. Frauchen hat es natürlich nicht übersehen und gleich das Knipsdings dran gehalten.
--------
Sieht doch irgendwie gruselig aus ... brrrrr.
Oben am Himmel fliegt auch jemand.
Naja, den hat die Knipsmaschine nicht so gut erwischt. Er war wohl doch zu schnell.
Aber Frauchen hat noch etwas fliegendes entdeckt.
Frauchen und ihre Wolkenbilder ... tz, tz, tz. Was soll das sein? Vielleicht ein Drachenbaby?
Ich ruhe mich jetzt noch ein bisschen aus und auf dem Rückweg gehen wir am Dorfteich vorbei. Da müssen wir euch nämlich auch noch jemanden vorstellen.
Er ist der Chef vom Teich ... oder vielleicht ist es eine Chefin *grübel*. Jedenfalls muss Hund sich vor dem Schwan in Acht nehmen. Der kann ganz böse fauchen. Wir gucken nur von weitem.
Jetzt hat er uns entdeckt und kommt gleich in unsere Richtung geschwommen. 
Schnell weg.

Wenn ihr noch mehr entdecken möchtet, dann schaut mal bei Chris vorbei. Chris war nämlich mit Snoopy unterwegs und nun ist Snoopy ein echter Wanderbursche geworden. Aber wir wollen nicht zuviel verraten. Seht euch Snoopys Reisebericht aus dem schönen Thüringen einfach selbst an. Viel Spaß dabei.

Alle Reiseberichte von Snoopy findet ihr hier.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende mit vielen tollen Entdeckungen.
Eure Emma und Lotte

Dienstag, 19. Juli 2016

Barockfest

Puh, ist das warm geworden. Die Menschen freuen sich über die Sommertemperaturen, aber wir haben keine Lust zum flitzen. Wir ruhen uns lieber im Schatten aus.
Aber damit es nicht langweilig wird, haben wir für euch Bilder von einem Zweibeinerausflug ausgesucht. Die waren nämlich zum Barockfest in Delitzsch. Das war zwar schon im Mai, aber da war es auch so warm wie heute. Deshalb waren wir auch nicht mit. Außerdem wurde es dort ziemlich laut. Aber seht selbst was die Zweibeiner dort fotografiert haben.
Das Barockfest fand am und im Barockschloss in Delitzsch statt und der Hofstaat hatte sich ordentlich heraus geputzt. Ganz tapfer haben sie bei der Hitze ihre schönen Kostüme getragen.
Hach, sind die Zwei nicht schööööön?
Dann wurde es aber richtig laut. Das war so laut das sich sogar Herrchen erschrocken hatte und das Foto eigentlich total schief war und wir es erst mal gerade rücken mussten. Darum fehlt jetzt ein bisschen vom Foto. Aber wir glauben, den RUMS kann man sogar sehen.
Rund um das Schloss wurde einiges geboten.
Beim Bogenschießen musste man gut zielen können.
 Im Caffeegarten konnte man sich gut im Schatten ausruhen.
Für die Kleinen gab es Schild und Schwert zu kaufen.
Die "Alten Schweden" zeigten ihr Können bei einer Pikeniervorführung.
Es war für unsere Zweibeiner ein rundum gelungener Nachmittag. Das Barockfest mit seinen vielen kleinen Veranstaltungen war sehr interessant.
Tja, den Zweibeinern taten die Füße weh als sie nach Hause kamen. Mittelalterliches Pflaster scheint doch anstrengend zu sein. Wir waren ausgeruht und mal ehrlich ... bei der Wärme macht doch ein Abendspaziergang viel mehr Spaß.
Eure Emma und Lotte

Samstag, 16. Juli 2016

Das Krokodil am Himmel

Nachdem uns das letzte Mal das Gewitter von der Wiese vertrieben hatte regnete es dann zwei Tage lang. Aber heute schien wieder die Sonne und es war angenehm warm. Genau die richtigen Temperaturen um die Wiesensause zu wiederholen.
Juhuuuu, los gings mit Fliegeohren. Diesmal haben wir uns aber rechtzeitig umgesehen. Nicht das wir wieder von so einem Prasselregen überrascht werden.
Auf dieser Seite blauer Himmel und Wölkchen. Gucken eure Zweibeiner eigentlich auch so gerne weiße Wolken an? Manchmal entdeckt SIE sogar Tiere in den Wolken ... also tierförmige Wolken.
Das könnte ein Krokodilkopf sein. 
Hilfe, wir wussten das es wieder gefährlich wird.

Schnell weg hier. Nicht das dieses Krokodil noch vom Himmel fällt.
Da sehen wir uns lieber in der Wiese um.
 So schön blühen Mohnblumen und Kamille.
Vielleicht können wir uns in der Wiese vor dem Krokodil verstecken. Hoch genug steht das Gras ja.
Wir suchen uns saftige Hälmchen.
Mmmhhh, lecker ... nomm, nomm, nomm
Ist das Krokodil noch da?
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein und ohne gefährliche Wolken.
Eure Emma und Lotte

Mittwoch, 13. Juli 2016

Ganz hinterlistig

Irgendwie ist dieser Sommer reichlich verwirrend für uns. Kaum sind hundefreundliche Temperaturen, kommt auch schon die nächste Hitzewelle. Die bleibt zum Glück nicht lang und schon rauschen die Temperaturen mit einem Rutsch auch wieder in den Keller.
Dann geht das ganze Theater wieder von vorn los. Wir haben gar keine Zeit uns darauf einzustellen. Deshalb haben wir beschlossen jetzt unser Fell abzuwerfen. Alle drei haaren wir was das Fell hergibt. Ja, auch die Rambo. Frauchen ist etwas ratlos. Wird es nun noch richtig warm oder machen wir schon Platz für das nächste Winterfell?
Jedenfalls kann Hund diesem Sommer nicht über den Weg trauen. Da gehen wir bei allerschönstem Sonnenschein los und tollen mit Flatterohren durch die Wiesen und klammheimlich schleichen sich von hinten ganz hinterlistig die schwarzen Gewitterwolken an. Das ist doch echt gemein.
Lotte hat es natürlich gleich gemerkt und wollte mich darauf aufmerksam machen. Aber ich war so lustig drauf und bin durch die Gegend gehopst, dass ich es gar nicht verstanden habe.
Frauchen hat das Unheil auch schon kommen sehen und mich vorsichtshalber an die lange Leine gemacht. Ich habe noch neugierig den Berg Wiesenschnitt beschnuppert, ob da vielleicht ein Mäuschen drin wohnt.
Bei uns scheint noch die Sonne, aber seht ihr die dunklen Wolken hinter mir.
Ganz hinterlistig haben sie sich von hinten angeschlichen. Oh, oh, jetzt fängt auch noch der Himmel an zu brummeln.
Jetzt aber fix. Lohoooos Frauchen, wir müssen ganz schnell nach Hause. Gewitterwolken sind gemein und machen fiesen Krach.

Immer näher kommen sie und ganz hinten kann man schon den Regen erkennen. Nein, das schaffen wir nicht mehr. Gleich haben sie uns.

Klatschnass sind wir geworden und der Prasselregen tat weh im Gesicht. Zu Hause hat Frauchen uns dann abgerubbelt (natürlich ehe sie sich selber umgezogen hat) und dann gab es für Lotte einen Tröstekeks und für Emma einen Tapferkeitskeks.
Das haben wir uns auch verdient nach dem blöden Prasselregen.
Eure Emma und Lotte

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...