Samstag, 25. Februar 2017

Es kann nur besser werden

Na wenigstens ist der Sturm vorbei. Wir hoffen bei euch ist alles heil geblieben. Der Thomas hat ganz schön gewütet. Boah, habe ich Angst gehabt. Wenn der Wind zu doll an den Jalousien rüttelte bin ich, die Emma, einfach ins Hüttchen gekrochen. Gestern wechselten sich dann Nieselregen, Starkregen und sogar Graupelschauer ab. 
Wir waren damit beschäftigt, die ganz kurzen Pausen dazwischen für eine kleine Runde zu nutzen. Ihr könnt mir glauben, so Graupelkörner tun echt weh im Hundegesicht. Nein, das war wirklich kein Spaziergehwetter. Wichtigstes Utensil im tierischen Haushalt war in den letzten Tagen Lottchens Bademantel.
Mein kurzes Fell trocknet ja schnell, bei Lotte dauert das schon länger. Aber den Pustefön mag sie absolut nicht. Kann ich auch verstehen. Ich kann die Windmaschine auch nicht leiden. Soll sich doch Frauchen das Ding an den Kopf halten.
Jedenfalls haben wir bei diesem Gruselwetter unserem Lottchen noch ein bisschen Ruhe gegönnt.
Meistens läuft Lotte prima. Manchmal humpelt sie kurz und zwei Minuten später fordert sie mich oder die Zweibeiner zum spielen auf und alles ist wieder gut. Das ist schon komisch. Aber sie hat immer gute Laune und futtert wie ein Wolf.
Lotte erledigt noch alle ihre Aufgaben z. B. Frauchen begleiten zum Vögel füttern, ob Rambo genug Futter bekommt kontrolliert Lotte auch immer und sie geht mit Frauchen immer zum Briefkasten. Ja, da ist die Lotte eisern. 
In Absprache mit der Tierärztin bekommt Lotte jetzt Traumeel und die anderen Tabletten sind für den Notfall. Drückt uns die Pfötchen und Daumen damit der Notfall nicht eintritt.
Nun wollen wir mal hoffen das der Frühling so richtig in Fahrt kommt. So wie ich auf dem Bild oben. Das wäre doch mal schön.
Jetzt habe ich noch einige Bilder aus unserem Archiv ausgesucht.
Damit der Frühling mal sieht wie eine Wiese auszusehen hat ...
... wir wieder auf Entdeckungstour gehen können ...
... und Lotte sich nicht mehr im trockenen Gestrüpp verstecken kann. Seht ihr sie überhaupt? Ist doch die perfekte Tarnung für ein Lottchen.
Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Wir drücken Lotte ganz fest die Daumen, dass es ihr wieder besser geht... Euch zwei düsen zu sehen, ist doch am Schönsten..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der "Thomas" hat bei uns auch ganz schön heftig gewütet - den Graupel hat er zum Glück bei uns ausgelassen. Doch ihm auf den Fersen ist nun die Frühlingsonne zurückgekehrt.
    Ich wünsch euch ganz herrliche Frühlingsbummels.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Armes Lottchen, schade, dass sie noch nicht wieder voll auf dem Damm bist. Aber ich wette, Emma, du pflegst sie ganz brav und ordentlich, so dass ihr bald wieder zusammen über die Frühlingswiesen hopsen könnt. Dann braucht sich das Lottchen auch nicht mehr verstecken.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das arme Lottchen. Ich hoffe sehr, dass sie wieder ganz gesund wird und keine Schmerzen hat. Und Du, liebe Emma, passt immer so schön auf sie aus, das finde ich ganz toll und möchte das deshalb unbedingt extra erwähnen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Alle Pfötchen sind gedrückt... hoffe, das Lottchen schnell gesund wird und beide wieder nach herzenslust toben können.
    Liebe Grüße und *wuff*
    Karin und Gino

    AntwortenLöschen
  6. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebes Lottchen und liebe Emma,

    ach, da bin ich aber gscheit froh, daß es wieder aufwärts geht. Auch die Sonne wird Euch wieder begleiten auf Eueren Touren, meine Schnecken im Teich sind schon hochgekommen und laben sich an den ehemals tiefgefrorenen Algen. Relikte vom letzen Jahr. Das ist ein gutes Zeichen, auch Frau Meier hält eifrig Ausschau nach jedem winzigen Sonnenfleckchen das sie erspähen kann. Hellau sagen wir nicht, sondern wir haben einen anderen Schlachtruf: nauswerts gähts! Fränkisch is des, hoffentlich verstehts aaner. Petrus hast's verstanden? Grüße von der Helga.

    AntwortenLöschen
  7. ich hab Lotte enteckt :-) und ich finde es klasse wie Emma da durch die Gegend flitzt.


    Nein - Regen ist ja so gar nichts für Dina, sie mag nicht nass werden..... und so wie vorgestern Abend, gepaart mit heftigem Sturm, da musste sie sich einfach verstecken.

    Wir waren keine 5 Minuten draußen, da waren wir nass bis auf die Haut, der Sturm peitschte den Regen nur so vor sich her, Ganz schnell Pippi machen hieß es da und dann nichts wie unter den ca 50 cm hohen Kellervorsprung eines Hauses. Dina passe ja drunter, ich stand im Regen :(
    Prinzessin Dina ließ sich schön bitten, doch endlich mit mir über die Straße zu gehen, damit wir dann gleich gegenüber in unsere Wohnung konnten


    Nein - Regen ist ja so gar nichts für Dina, sie mag nicht nass werden..... und so wie vorgestern Abend, gepaart mit heftigem Sturm, da musste sie sich einfach verstecken.

    lg und einen schönen Sonntag
    wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr zwei Süßen,
    Da hattet ihr die letzten Tage ja richtig mieses Wetter! Bei uns war es auch nicht schön. Hat viel gewindet. Aber sooo eklig wie bei euch wars zum Glück nicht. Dann hoffen wir alle mal, dass der Frühling hier bald ankommt. Dann könnt ihr auch wieder viel schöner auf Abenteuertouren gehen =)
    Und wir uns in der Sonne die Bäuche wärmen lassen, hihi.
    Liebe Grüße und schönen, möglichst frühlingshaften Sonntag.
    Eure Siri, Cleo und Betty

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr lieben. Ja bei uns war es auch ganz schön windig und turbulent. Bei uns am Rande des Hauses ist ein Baum vom Wind halb weg geweht worden. War ganz schön gruselig. Wir haben einfach fest mit Frauchen gekuschelt. Und Lottchen wird schon wieder. Das Traumheel ist echt gut.
    Wir drücken alle Pfötchen und Pfoten das Lottchen bald wieder flitzen kann.
    Liebe grüße
    Merlin mit Camino und Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Emma & Lotte,
    boah, so ein tolles Emma Flitzefoto!!
    So richtig dolle Sturm mag ich auch nicht, aber hier hat es nicht sooo doll geweht.
    Wir wünschen euch einen guten Wochenstart und dann den Frühling.
    Liebes Wuffi Isi,
    die hofft, dass Lottchen inzwischen ganz gesund ist.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Lieben,
    bei uns hat es nicht gestürmt. Unser Moritz hat auch fürchterlich Angst, wenn es stürmt. Ja, ich hoffe auch, dass der Frühling bald kommt. Mitte Woche bringt der Wetterbericht nochmals Schnee :(.
    Hoffentlich geht es Lotte schnell wieder besser.
    Schicke euch ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Oh je da war ja was los bei euch, Sturm hatten wir auch aber nur in der Nacht, alles Liebe und passt gut auf euch alle auf
    herzlichst euer Reserl

    AntwortenLöschen
  13. Ich nehme mal an, das Wetter hat es nur gut mit euch gemeint (bzw. mit Lotte) - sie sollte sich noch etwas schonen und nicht so viel laufen ... darum hat es immer geregnet :) Wir drücken die Daumen und Pfoten, dass es weiterhin aufwärts geht und sind sicher, ihr passt alle auf Lotte gut auf.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  14. Traumeel hat dem großen Wolf auch immer gut geholfen. Hoffentlich ist Emma bald wieder ganz fit und kann durch den Frühling hopsen - ich wünsch es ihr auf jedenfall ganz fest!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  15. Ach, armes Lottchen. Wir drücken fest die Daumen und Pfoten, dass das Traumeel schnell wirkt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...