Freitag, 10. Dezember 2010

Igeln helfen

Noch immer suchen Igel ein Winterquartier. Viele kleine Igel sind noch unterwegs um sich ein Fettpolster anzufressen. Solange es draußen noch Würmer und Insekten gibt wird der kleine Igel noch satt.

Aber jetzt sollten Jungigel mindestens 500 g wiegen um den Winter schadlos zu überstehen. Wer im Dezember noch kein Winterquartier gefunden hat und klein und dünn ist, dem muß geholfen werden.
Solch einen kleinen Igel kann man zuhause überwintern lassen.

Zum Füttern eignet sich Katzenfutter mit Haferflocken. Ein kleines Schälchen mit Wasser und ein Bündel Stroh.
Auf jeden Fall sollte man eine Igelstation oder einen Tierarzt aufsuchen um sich weitere Informationen geben zu lassen.

Als Igelunterkunft eignet sich ein Gehege aus Holz- oder Hartfaserplatten. Kartons können durchgenagt werden. Den Boden können Sie mit Zeitungspapier auslegen.

Sollte der Igel dank Ihrer guten Pflege ein Gewicht über 600 g erreichen, wird er auch Winterschlaf halten.
Weiter Informationen finden Sie hier: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...